Dienstag, 4. März 2014

Die "natürliche Person"

Gefunden auf Fratzenbuch, leider ohne Autorenangabe: 



- Die natürliche Person -

sie war das Symbol für den Menschen im alten System. Sie war die ‘juristische Fiktion‘ für das lebendige Wesen ‘Homo Sapiens‘. Sie lebte scheinbar. Aber nur, weil der Mensch ‘in‘ ihr aufgezogen worden war. Es war ihm nie gesagt worden, dass die immer unmenschlicheren Gesetze - ja, das ganze Rechtssystem ja nur für seine Person gelten konnten. So war er in dem Glauben gehalten worden, er müsse im Sinne des Profits, des Wachstums, des Wettbewerbs, etc. seine Mitmenschen übervorteilen. Und das tat er. Er war sogar richtig gut darin gewesen. Beinahe jedoch hätte er dabei übersehen gehabt, dass sein Heimatplanet, die Erde unter seiner Unwissenheit draufzugehen drohte. Aber, er musste sich doch an all die Auflagen, Gesetze, Ordnungen, Rechtsnormen, Bescheide, Beschlüsse, usw... halten, die ihm sein geliebtes ‘System‘ aufbürdete. Zumindest hatte er das geglaubt. Weil er sich selbst mit seiner eigenen Person verwechselt hatte. Er, der Mensch war nämlich immer frei gewesen. Er hatte es nur vergessen gehabt.
Als er sich schliesslich wieder daran zu erinnern begonnen hatte, zerbröselte zuallererst gleich einmal das damalige Geldsystem, welches auf verzinster Schuld ohne Gegenwert und Geldschöpfung aus dem Nichts basierte. Die Banker hatten es tatsächlich geschafft gehabt, beinahe die gesamte Menschheit zu verarschen. Ihr Betrug war nach Generationen endlich aufgeflogen. Danach ging ein erleichtertes Aufatmen rund um die Erde. Die Menschheit hatte sich aus der Zinssklaverei heraus erinnert.
Seit damals leben die Menschen ohne ‘Staatsgrenzen‘, ohne ‘Regierungen‘, ohne Angst oder Elend in einem System, dessen einziger Zweck es ist, jeden Einzelnen optimal dabei zu unterstützen, sein Lebensziel - zum Wohle aller - zu verwirklichen und dessen einziges Gesetz lautet: "Schade nicht!"
Die wenigen Alten, die sich noch an die Zeit vor 2014 erinnern können, behaupten, es wäre damals undenkbar gewesen, dass es allen so gut gehen könnte und dass einmal so viel gefeiert werden würde... tja, aber das ist lange her...
Guten Morgen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen